Aktuell

Antirassistische Arbeit stärken

Unser neues Projekt „Antirassistische Arbeit stärken“ startete am 10.2.2021 mit einer digitalen Auftaktveranstaltung, in der wir uns mit Akteur:innen und Interessierten aus der antirassistischen Arbeit über den aktuellen Stand und dringendste Bedarfe in dem Feld austauschten.  

Wir als bildungspolitischer Verein möchten unser Arbeitsgebiet erweitern und neben unserem bisherigen Schwerpunkt in Berlin und Bonn fortan noch expliziter zum Thema Antirassismus arbeiten. So war das Ziel der Veranstaltung eine Art Bestandsaufnahme von bestehender antirassistischer Arbeit zu machen. In einer Gesprächsrunde diskutierten wir über Ansätze, die es schon gibt, was gut läuft und wo es noch Ausbaubedarf gibt.

Aktuell befinden wir uns in der Dokumentationsphase der Veranstaltung. Aufbauend auf den Ergebnissen möchten wir mit weiteren Veranstaltungen die bereits bestehende Arbeit für eine diverse und diskriminierungsfreie Gesellschaft ergänzen und erweitern.

Unser Anliegen ist es, in unserer polarisierten Gesellschaft, in der sich der öffentliche Diskurs immer weiter nach rechts verschiebt, während es gleichzeitig noch nie ein so großes Bewusstsein für Rassismus gab, Haltung zu zeigen. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, rassistischen Haltungen etwas entgegenzusetzen, auch im öffentlichen Raum. Als gemeinnütziger Verein und zivilgesellschaftlicher Akteur, der durch Menschen aus verschiedenen Disziplinen, Sozialisationen und Herkünften lebt und gestaltet wird, ist es unser Wunsch und betrachten wir es auch als unsere Pflicht, die in diesem Bereich bereits geleistete wertvolle Arbeit anderer Menschen und Vereine zu unterstützen und unsere Stimme für Humanität und ein solidarisches Miteinander zu erheben.

Ein großes Dankeschön an die Teilnehmenden der Veranstaltung am 10.2., die bereits so wichtige Arbeit leisten und sich trotzdem und gerade deshalb die Zeit genommen haben, uns wertvolle Einblicke zu geben.

Wir halten euch auf dem Laufenden und freuen uns jederzeit über Nachrichten von interessierten Menschen, die mit uns zu diesem Thema in den Austausch treten möchten!